Freitag, 16. November 2012

Sushi: Do it yourself!

Hi ihr Lieben :D!

Vor Kurzem haben mein Freund und ich uns mit Freunden getroffen (ein Pärchentreffen xD <3), mit einem grandiosen Grundgedanken: Wir wollten Sushi selber machen! (täusch ich mich, oder reimt sich das jetzt sogar xD??)




Also sind wir tags zuvor erstmal ins Einkaufszentrum gedüst, um die frischen Zutaten zu besorgen - den Rest hatte unsere Freundin nämlich schon zu Hause(seeehr praktisch ;)). Heimgezogen sind wir dann bewaffnet mit Avocado, Gurke, Frischkäse, Thunfisch, Lachs, und Salzburger Tiefkühlküchlein (was natürlich super zum Motto Sushiabend passte :P - aber die sahen einfach so gut aus und ich musste die einfach in den Einkaufswagen packen xD!).


Da Herr H (so nenne ich meinen Freund jetzt, weil ich es irgendwie trantütig finde ständig "mein Freund mein Freund mein Freund" zu schreiben xD) vor einigen Jahren bereits einen Sushikurs belegt hat, hatten wir zum Glück einen Lehrmeister dabei der uns unterrichten konnte (und auch die meisten Röllchen gerollt hat *hust*).


Besonders fies war, dass wir weiblichen "Schülerinnen" bereits zu Anfang unseres Unterrichts kurz vorm Verhungern waren, und ich somit 1/4 der Avocado schon gegessen hatte, bevor wir überhaupt richtig mit dem Rollen angefangen hatten xD.


Habt ihr mal probiert Wasabi mit Mayo zu mischen? Pervers aber guuuuuut ;)... <3

Deshalb waren wir äußerst dankbar, als die ersten Rollen dann endlich fertig waren :D! Geschmeckt haben sie (für unseren ersten Anlauf) wirklich gut, nur der Reis ist uns ein wenig zu trocken geworden, und wir waren etwas zu sparsam mit der Füllung (weil wir Angst vor einer totalen Wenn-mans-rollt-quetscht-alles-überall-raus-Sauerei hatten xD).


Übrigens mag ich Sushi total gern - allerdings nur das vegetarische :D. Mir wird nämlich allein beim Geruch von Fisch oder Meeresfrüchten ziemlich schlecht (<-- nett ausgedrückt)... schade eigentlich xD!


Mein Fazit: Sushi machen ist viel Arbeit, und wenn man es nicht beherrscht, kann die "Zubereitung" auch recht lange dauern (es sei denn, man hat einen Herrn H im Haus). Wenn man Pech hat ist man bis dahin verhungert, oder hat die Hälfte der Zutaten aufgegessen xD. Wenn man aber tapfer durchhält und rollt was das Zeug hält (und fleißig übt), ist man umso stolzer dann endlich die eigenen Röllchen verputzen zu können :D.



Habt ihr schonmal Sushi selber gemacht? Und seid ihr auch so große All-you-can-eat-running-Sushi-Fans :D? Habt ihr irgendwelche Sushifavoriten oder könnt ein bestimmtes Restaurant (am liebsten nähe München oder Nürnberg :P) empfehlen?

Bis bald & alles Liebe :D! Nadine <3

jaja... die Verpackung hats mir wiedermal angetan xD...


Kommentare:

  1. Mmmmmhhh, das Sushi war wirklich superlecker! Würd mich freun´ wenn wir das mal wiederholen könnten :)

    AntwortenLöschen
  2. aaaaw ich liebe sushi. und ich liebe es, sushi selber zu machen. hauptsache sushi <3 und ich liebe rosa haare *-* hätte auch gern rosa haare, aber das geht nicht *heul*

    danke für deine lieben kommentare - zauberst mir immer wieder ein lächeln auf die lippen :)

    <3 summer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Summer :D!

      Hast du denn schon regelmäßige Sushipraxis und kannst mir vllt den ein oder anderen Tipp geben :D?

      Ich muss mich bedanken dass du auf unseren Blog geschaut hast :)!! Mir machts immer wieder Spaß deinen zu lesen und deswegen freu ich mich sehr dass du mal reingeschnuppert hast :)!!

      alles Liebe <3

      Löschen
  3. Ouuuh, Sushi. Ess ich leider viel zu selten, wenn nur in Kombi mit Buffet...
    Bis man sich dran satt gegessen hat, ist die Geldbörse leider leer ^^°°
    Selber machen ist da die super Alternative!
    Ich will jetzt auch welches ;_;

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das stimmt allerdings :D! Ich muss sagen, dass Sushi selber machen wirklich ganz schön ergibig ist O.O!! Wir haben nur eine Gurke und eine Avocade gekauft - und ich wollt eigentlich doppelt so viel holen, und trotzdem blieb total viel Sushi übrig, weil wir einfach viiiiel zu viiiel hatten xD...

      hast du denn schonmal Sushi-All-You-Can-Eat probiert? Da zahlt man ja für gewöhnlich nur einen Preis (in meinem Lieblingssushi in München 13 Euro), und dafür darf man so viel essen wie man mag :)?? Das Einzige was leider wirklich teuer ist sind die Getränke dazu -____-"...

      <3 <3

      Löschen
  4. Ich musste grade 5 Mal diesen verfluchten Code eingeben, weil ich das nie erkennen konnte XD

    Darf ich dir einen Tipp geben? ^^"" Ich hab das irgendwann auf meinem Blog abgestellt. Spam kommt eh nie und wenn wird er eh von Blogger gefiltert! :)

    ...und noch mal ans Code eingeben... lol

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey nochmal :D! Danke für den Tipp! Um ehrlich zu sein hatte ich bisher keine Ahnung dass bei uns überhaupt eine Codeabfrage eingestellt war haha xD... ich werd mich mal morgen in Ruhe hinhocken und gucken wo man das ausstellen kann ;). <3

      Löschen
  5. ich wollte schon immer probieren, muss ich mal endlich machen !

    AntwortenLöschen
  6. Das habe ich auch mal versucht und es ist so in die Hsoe gegangen ! :P

    AntwortenLöschen
  7. Oh geil. Die Wasabi-Mayonnaise hat es mir wirklich angetan. Die werde ich bei meiner nächsten Sushi-Session sicherlich mal ausprobieren. Ich kann auch nur bestätigen, dass Übung den meister macht. Je öfter man die Röllchen macht je besser gelingen sie einem auch. Wichtig ist, dass man alle Zutaten gut vorbereitet, damit man bei der Zubereitung nicht gestresst ist. Dann macht das Ganze sogar richtig Spaß und kann wunderbar mit Freunden verrichtet werden. Was auch gut ist vorher Videos im Internet anzuschauen, damit man einen guten Eindruck entwickelt.

    Sushi selber machen ;)

    AntwortenLöschen