Sonntag, 25. November 2012

günstige Kosmetik vs. teure Kosmetik

Hallo ihr Lieben :)!

Ich habe meine Kosmetik früher generell nur in Drogerien gekauft weil ich Markenprodukte oft einfach nur überteuert fand.

Teils finde ich trifft das auch zu 100% zu. Durch kleine Expeditionen ins "Reich der Marken" musste ich aber auch einsehen, dass ich mich teilweise auch ganz schön geirrt habe. 


1. Lidschatten



via
Früher hatte ich raue Mengen an essence Lidschatten. Die Farben sind auch schön, keine Frage! Aber es war selbstverständlich das sich meinen Pinsel  kräftig und mehrmals über die Farben (und Augen) streichen musste, um überhaupt etwas davon auf meiner Haut zu sehen. Am Abend hatte sich entweder alles schön in der Lidfalte gesammelt, oder war ganz  verschwunden.


via
Dann kam ich per Zufall an den heiligen Gral vieler Beautybloggerinnen: Die Naked-Pallette von Urban Decay. Als ich mit dem Pinsel 3x kräftig über "Gunmetal" (ganz rechts) strich, um meinem Auge einen "zarten Grauton" zu verpassen, staunte ich nicht schlecht: Mein Auge sah aus als hätte mir jemand tatsächlich sein "Gunmetal" um die Ohren gepustet xD - die Farbe war so ungewohnt gut pigmentiert, ich hatte viiiel zu viel  davon genommen! Auch musste ich feststellen, dass dieser Lidschatten durch seine leicht buttrige Konsistenz (nicht so pupstrocken wie viele Lidschatten von essence) um einiges länger auf meinen Augen haftet - ohne sich gleich in die Lidfalte zu verabschieden. Für mich hat sich hier das Geld ausgeben definitiv gelohnt.

Meine Essence-Lidschatten sind trotzdem nicht verloren: Ich benutze die Brauntöne um meine Augenbrauen zu schattieren :P.



2. Mascara

via
Früher war es für mich ganz normal nach dem Mascara-Auftragen erstmal überall um die Wimpern herum kleine schwarze Flecken zu haben --> Dalmatinerstyle :P. Ich hatte mich auch daran gewöhnt dass meine Augen öfter mal plötzlich anfingen zu Tränen, und das teilweise über ganze Nachmittage nicht mehr aufhörte. Ich schob es auf mein Nichttalent zu Schminken, und auf "scheinbar von Natur aus angeborene Triefaugen" :P.


via
Dann kam ich durch ein Geschenk an diese Mascara von Estée Lauder. Zu allererst war ich begeistert dass ich auf einmal Mascara auftragen konnte, ohne wie ein Dalamtiner auszusehen :D! Das lag wohl an dem schmalen Bürstchen (gut - das bekommt man aber sicher auch in der Drogerie). Allerdings habe ich nach einigen Tagen auf einmal auch erstaunt festgestellt, dass meine Augen viel seltener getränt haben - teilweise sogar gar nicht! Und zuguterletzt fing meine neue Mascara gegen Abend auch nicht an sich in Krümel unter dem Auge aufzulösen :D. Daher gebe ich seither auch für meine Mascara lieber ein bisschen mehr Geld aus - für mich ist das so definitiv bequemer und angenehmer.



3. Highlighter

via
TADAAAA - darf ich vorstellen?? Mein absoluter Lieblings-Highlighter ist ein Lidschatten von Rival de Loop, den es für etwa 2 Euro bei Rossmann zu kaufen gab xD. Die Farbe nennt sich 10 snow white, und passt perfekt zu meiner hellen Haut :)! Richtig verteilt hinterlässt er einen schönen Schimmer, ohne die Nase u. Co. weiß zu tünchen... einfach perfekt :D! Und daher bin ich viel zu geizig um mir jemals einen "richtigen" Highlighter zu kaufen xD. 



4. Nagellack

via
Ich hab mir ja sagen lassen dass sich die Essence-Nagellacks mittlerweile deutlich verbessert haben (by the way - kann mir das jemand bestätigen???). Früher hatte ich eine ganze Armada von Essence-Lacken die wunderschöne Farben hatten - und DERMAßEN GRAUSAM IM AUFTRAG waren, dass meine Nägel trotz aller Mühe einfach immer SCHEI*E aussahen xD! Deshalb sind bei mir mittlerweile alle essence-Lacke still und leise in den Müll gewandert. Die einzigen essence-Lacke die ich nach wie vor liebe, sind die Glitzer-Lacke (bei denen machts nämlich nichts wenn sie durch die blöden Pinsel einen unregelmäßigen Auftrag haben).


via
Schon während meiner essence-Phase bin ich um den Essie-Ständer geschlichen und habe mich gefragt "Wieso soll ich für einen Nagellack 8 Euro ausgeben, wenn ich dafür 3-4 Essence-Lacke kaufen kann???" Nach einmaligem Testen hab ichs dann gewusst. Es reicht meist eine einzige Schicht - und die Farbe deckt. Und man geht mit dem Pinsel 1-2 mal über den Nagel, und hat einen wunderschönen gleichmäßigen Auftrag. Seitdem kaufe ich mir lieber mal hin und wieder einen Lack von Essie. Auch mit den Lacken von Kiko habe ich bisher nur gute Erfahrungen gemacht :D.





Für Lippenstifte habe ich bisher übrigens auch noch nie viel Geld ausgegeben. Ich habe da meine günstigen Klassiker die ich mag :). 

Habt ihr "teure Lippenstife"? Und wenn ja, lohnt sich das Geld dafür und könnt ihr entscheidende Unterschiede zu den günstigeren Drogerievarianten finden? Wie steht ihr zum Thema teure und günstige Kosmetik? Was lohnt sich wirklich? Als "Anfänger" bin ich für jeden Tipp dankbar :)!

Zum Abschluss noch Camwhorespam von mir ;P.

Alles Liebe und bis bald :D!

Nadine <3

Kommentare:

  1. Lippenstifte nicht, aber einen Lipgloss von Chanel. Der Kauf hat sich auf keinen Fall gelohnt, er hält genau so lange, wie ein Essence Lipgloss. Vom Auftrag sind die beide gleich.
    LG :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. na dann beruhigt es mich ja wirklich sehr, dass ich mir bisher keinen so teuren zugelegt habe :D! Danke für den Hinweis, ich werde auch in Zukunft bei günstigen Varianten bleiben ;). LG!

      Löschen
  2. Den Quatro-Lidschatten hab ich auch! :D Ich bin ja eher ein Schmink-Muffel und benutze eigentlich nur Mascara, Kajal und eben meinen tollen Quatro-Lidschatten ab und zu. Zu mehr bin ich nicht in der Lage und fühle mich eher angemalt. :D

    Und ja, ab und zu gönn ich mir nen echten Polaroid-Film, aber da will dann eben echt jedes Foto überlegt sein. Aber nichts geht über echte Polaroid-Fotos, das ist wahr.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hihi mir gehts da wie dir :D - ich kann und will auch nicht zu viel nehmen, weil ich mir dann seltsam vorkomme ;). Aber bei den Produkten die ich nehme würd ich gern etwas "gscheids" haben, daher mein Post :). Welche Erfahrung hast du denn mit dem Quatro-Lidschatten gemacht? Ist der bei dir am Abend auch so gut wie "verschwunden" oder in die Lidfalte gerutscht? Vielleicht liegts ja doch irgendwie an meinen Augen xD?

      Löschen
  3. ich habe ebenfalls die erfahrung gemacht, dass es sich bei einigen dingen lohnt, ein bisschen mehr zu investieren! gerade bei mascara und produkten die ich direkt auf der haut trage bin ich da wählerisch, sowas wie essence kommt mir da nicht drauf. allerdings gibt es auch bei den billigen produkten ein paar schätze. ich finde zB die neuen catrice nagellacke sehr gut, teilweise besser als die teureren von loreal oder maybelline. und die alverde lidschatten mag ich auch sehr gerne. allerdings habe ich da kaum vergleichsmöglichkeiten weil ich kaum lidschatten trage XD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke für den Tipp mit den Catrice Lacken :D! Da muss ich glatt morgen mal schauen ;)! Ich hatte mal von essence eine Art getönte Tagescreme, die war gar nicht so schlecht muss ich sagen. Trotzdem bin ich jetzt auf eine minimal teurere Marke umgestiegen, weil die Essence-Creme keinen LSF hatte :)... Alverde mag ich von den Pflegeprodukten her sehr! Vielleicht sollt ich mich mal zu den Lidschatten vorwagen ;)...

      Löschen
  4. woooow, in einem jahr kein fehlkauf ist schon ne leistung! ob nun online oder nicht :D
    wenn ich den ganzen tag zeit hätte und alleine im laden wäre wäre shoppen wohl meine liebste beschäftigung, allerdings ist das wohl kaum machbar haha^^

    AntwortenLöschen
  5. huhu du schuhdreckigmacherin :)
    so komisch, dass ich dir (nadine) antworte und sich deine mitbloggerin bestimmt jedes mal fragt: hääää, von was redet die bloß?! :D
    ausstellungen? was denn für ausstellungen? :)
    LG Summer

    AntwortenLöschen
  6. Ich mag diesen essie-Nagellack ! :)

    AntwortenLöschen